Fragen zum
Thema Verkehrsbetriebe?

Kontaktieren Sie
Frau Petra Kreiner

petra.kreiner@stadtwerke-dreieich.de
Telefon: 06103 602 - 213
Telefax: 06103 602 - 18213

Kontaktieren Sie
Herrn Bernd Wingenfeld

bernd.wingenfeld@stadtwerke-dreieich.de
Telefon: 06103 602 - 236
Telefax: 06103 602 - 18236

Regionalverkehr

S-Bahn

S 3:
Darmstadt Hbf – Langen – Buchschlag – Neu-Isenburg – Frankfurt/Main Hbf – Bad Soden

S 4:
Langen – Buchschlag – Neu-Isenburg – Frankfurt/Main Hbf – Kronberg

 

Regionalbahn

61 (Dreieichbahn):
Dieburg – Ober-Roden – Dreieich (sämtliche Stadtteile) – (Frankfurt/Main Hbf)

Hierbei ist zu beachten, dass in der morgendlichen Berufsverkehrszeit nur drei Fahrten zum Frankfurter Hauptbahnhof durchgebunden sind.Die restlichen Verbindungen enden am Bahnhof in Buchschlag. Dort kann man auf die S-Bahnen S 3/S 4 umsteigen. Für die Fahrten in der abendlichen Berufsverkehrszeit ab Frankfurt/Main Hbf gilt das gleiche in umgekehrter Richtung.

 

Regionalbuslinien

OF-96:
Offenthal - Dietzenbach - Heusenstamm

Verbindung von Offenthal zu den S-Bahnstationen in Dietzenbach und Heusenstamm.

653:
Götzenhain Bf – Neu-Isenburg – Frankfurt/Main Südbahnhof

Dies ist die derzeit einzige direkte Busverbindung aus dem Dreieich-Gebiet zum Frankfurter Südbahnhof. Am Bahnhof Götzenhain besteht Anschluss zur 61 (Dreieichbahn)

OF-99:
Seligenstadt – Rodgau –Dietzenbach – Götzenhain – Dreieichenhain – Sprendlingen – Langen Bf

Dies ist die sogenannte Kreisquerverbindung, welche den Kreis Offenbach von Seligenstadt bis Langen Bf durchquert. Die Linie wird von der Kreis-Verkehrs-Gesellschaft Offenbach mbH betrieben und zusammen mit den Anliegergemeinden finanziert.

661:
Langen – Dreieichenhain – Sprendlingen – Neu-Isenburg – Offenbach-Marktplatz

662:
Darmstadt Arheilgen – Langen – Sprendlingen – Neu-Isenburg Straßenbahn - Neu-Isenburg Bf

663:
Mörfelden Bf – Langen – Sprendlingen – Neu-Isenburg Gewerbegebiet West – Neu-Isenburg Bf

Nachtbus N71:
Frankfurt - Neu-Isenburg - Sprendlingen - Langen (und zurück)

Verkehr nur in den Nächten von Freitag auf Samstag, Samstag auf Sonntag und an Feiertagen.