Checkliste Umzug

Möglichst lange vor dem Umzug:

  • Neuen Mietvertrag abschließen/alten Mietvertrag kündigen
  • Umzugstermin festlegen und Helfer organisieren
  • Evtl. neue Möbel bestellen
  • Kartons, Papier, Schutzhüllen und Möbeldecken organisieren
  • Dachboden, Keller oder Garage entrümpeln und Sperrmülltermin vereinbaren

3 Wochen vor dem Umzug:

  • Speditionen/Handwerker anfragen und beauftragen
  • Umzugsurlaub beantragen
  • Kinder in der Schule oder im Kindergarten ab- und anmelden
  • Einrichtungs- und Möbelplan erstellen
  • Termine mit Babysitter absprechen

2 Wochen vor dem Umzug:

  • Evtl. benötigte Umzugsfahrzeuge mieten
  • Ablesetermine für Zählerstände vereinbaren
  • Wohnungs- und Schlüsselübergabetermin vereinbaren
  • Erste Renovierungsarbeiten erledigen
  • Telefon- und Kabelanschluss installieren lassen

1 Woche vor dem Umzug:

  • Kartons packen und beschriften
  • Benötigte Werkzeuge bereitlegen
  • Übergabeprotokolle der alten Wohnung mit Vermieter erstellen
  • Getränke für Umzug organisieren

Der Tag davor:

  • Einwohnermeldeamt ab-/ ummelden
  • Verpflegung für Umzug vorbereiten
  • Kühlschrank abtauen
  • Persönliche Dinge packen und sichern
  • Möbelpläne an die Türen hängen
  • Parkplatz absperren
  • Kinder und Tiere unterbringen

Umzugstag:

  • Gut frühstücken
  • Umzugshelfer einweisen
  • Namensschilder ummontieren
  • Wohnung und Treppenhaus reinigen
  • Zählerstände notieren

Endlich im neuen Heim:

  • Persönliche Gegenstände zuerst auspacken
  • Wichtigste Möbel aufbauen
  • Beleuchtung sicherstellen
  • Übergabeprotokoll mit dem Vermieter erstellen
  • Renovierung alte Wohnung (falls vertraglich erfordert)

Die neue Adresse
Freunde, Bekannte und alle fleißigen Helfer wissen von Ihrem Umzug. Aber wie sieht es mit Behörden, Banken, Post und vielen anderen offiziellen Stellen aus.? Haben Sie diese rechtzeitig von Ihrer neuen Anschrift informiert? Mit unserer Checkliste „Behördengänge” behalten Sie alle wichtigen Institutionen immer im Blick.