Dreieich Direkt

Aktuelles

Neue Technik-Tages-Touren im Frühjahr: Jetzt anmelden!


Am 17. und 31. März 2017 starten wieder die beliebten Technik-Tages-Touren. Das Ziel diesmal: die Staustufe mit Wasserkraftwerk in Frankfurt-Griesheim.

Staustufe, Kraftwerk und Aussichtsplattform in einem
Die sehenswerte und durchaus imposante Anlage mit einer Wehrbreite von dreimal 40 Metern und einer Fallhöhe von 4,49 Metern bei Normalstau dient vorrangig dem Erhalt des Wasserstandes für die Binnenschifffahrt. Darüber hinaus erzeugt das Kraftwerk im Frankfurter Stadtgebiet bei Mainkilometer 28,69 durchschnittlich 35 Mio. kWh elektrische Energie pro Jahr. Auch Naturfreunde kommen auf ihre Kosten: Mit ein bisschen Glück lassen sich von hier aus Graureiher auf der Griesheimer Schleuseninsel und Kormorane am Main beobachten.

Tagesablauf, Kosten und Anmeldung
Die beiden Technik-Tages-Touren mit Kurs auf Frankfurt-Griesheim finden am 17. und 31. März 2017 statt. Der Bus startet jeweils um 9:00 Uhr ab Stadtwerke Dreieich, Eisenbahnstraße 140, bitte eine halbe Stunde früher da sein. Festes Schuhwerk wird für die Führung durch das Wasserkraftwerk unbedingt empfohlen. Da auch Treppen gestiegen werden, ist diese Tour für gehbehinderte Personen nicht geeignet. Zum Mittagessen geht‘s dann in den traditionellen „Frankfurter Hof Seppche“ in Schwanheim. Im Anschluss daran führt es die Technik-Interessierten auf eine Stippvisite zur Ginsheimer Rheinschiffsmühle, die detailgetreu restauriert seit 2015 wieder für die Öffentlichkeit zugänglich ist. Zum Ausklang kehren alle Teilnehmer in das fußläufig erreichbare Café „Rheingenuss“ ein, von wo aus der Bus gegen 17:00 Uhr wieder zurück nach Dreieich startet. Die Teilnehmerzahl ist jeweils auf 50 Personen begrenzt, die Teilnahmegebühr beträgt 20 Euro für Kunden der Stadtwerke ohne Fremdversorger, andernfalls 30 Euro. Zeitnahe Anmeldungen sind aufgrund der limitierten Personenzahl empfehlenswert: Telefon 06103 602-249 oder per E-Mail technik-tour@stadtwerke-dreieich.de.


zurück