Dreieich Direkt

ASP liest, Stadtwerke Dreieich GmbH rechnet


Alle Jahre wieder:

Vor der Adventszeit steht die Ablesezeit – so auch in diesem Jahr. Für die Dreieicher bedeutet das: In den nächsten Tagen steht Besuch ins Haus. Die Stadtwerke Dreieich benötigen für die Erstellung der Jahresverbrauchsabrechnungen alle Zählerstände. ASP Ablesedienst: Die dürfen das

Die Ableser kommen:

Die ASP-Agentur NRW KG ist das von den Stadtwerken Dreieich zur Ablesung bevollmächtigte Unternehmen. Ab Mitte November 2018 ist daher mit „erhöhtem Ableseraufkommen“ im Gebiet Dreieich zu rechnen, das sich selbstverständlich per Dienst- und Personalausweis zu erkennen gibt. Schwarze Schafe haben daher keine Chance, die sich ggf. als Trittbrettfahrer Einlass verschaffen und Haustürgeschäfte abschließen möchten. Fragen Sie im Zweifel nochmal nach! Die Mitarbeiter der ASP-Agentur NRW KG nehmen gewissenhaft alle Strom-, Gas- und Wasserzählerstände in Dreieich auf, auch die der Haushalte mit Fremdanbietern. Denn: Alle Energieanbieter nutzen dasselbe Netz – das der Stadtwerke Dreieich. Wichtig für den alljährlichen Besuch der Ableser: Alle Zähler sollten gut zugänglich sein – das verkürzt den Ablesevorgang.

Stadtwerke Dreieich GmbH: Die machen das

Die ermittelten Zählerstände bilden die Basis, aus der die Stadtwerke Dreieich die Jahresverbrauchsabrechnungen für Strom, Gas und Wasser erstellen. Und was passiert, wenn man nicht Zuhause ist? Keine Sorge – In der Regel kommen die Ableser ein zweites Mal oder hinterlassen eine Postkarte, auf der die aktuellen Zählerstände eingetragen und an die Stadtwerke Dreieich zurückgesendet werden können.

Alternativ steht ab 15.11.2018 das Online-Portal www.verbrauchsablesung.de/sw-dreieich für die Zählerstandübermittlung zur Verfügung. Die erfassten Zählerstände werden anschließend hochgerechnet, als wären sie am 31. Dezember 2018 abgelesen worden.




zurück