Dreieich. Die Bürgerhäuser Dreieich haben sich jetzt im Rahmen der Erneuerung der knapp 30 Jahre alten Heizungsanlage in der Philipp-Köppen-Halle in Offenthal für das Produkt Thermopur entschieden – ein Angebot der Stadtwerke Dreieich. Die Arbeiten waren schon innerhalb weniger Wochen abgeschlossen.

Moderne Heizungsanlage – gut für die Umwelt

Auch wenn die Verhinderung möglicher Verkeimungen und Legionellenbildung bei der Warmwasserbereitung der Anlass für den Heizungstausch war: Der Umwelt tut’s auch gut. „Bis zu 80 Prozent weniger Stromverbrauch versprechen die neuen Heizungspumpen, die wir im Rahmen des Thermopur-Auftrags gleich mit ausgewechselt haben – das freut auch unser Budget“, so Benjamin Halberstadt, Betriebsleiter der Bürgerhäuser Dreieich. „Und der neue Heizungspufferspeicher mit Frischwarmwasserstation ist zudem mit regenerativen Systemen wie Wärmepumpe oder Solaranlage erweiterbar – die zukunftsweisenden Ideen der Stadtwerke Dreieich haben uns überzeugt“, ergänzt der Betriebsleiter.

Nicht nur die Bürgerhäuser Dreieich, auch der Kreis Offenbach begrüßte den Einbau der innovativen Anlage: Er trägt im Rahmen des Schulsports der Grundschule „Wingertschule“ einen Anteil der jährlichen Hallenunterhaltungskosten mit. Neben dem Heizungspufferspeicher wurden auch der fast 30 Jahre alte Gasheizkessel, die Warmwasserbereitung sowie die Isolierung der Rohrleitungen und des Heizverteilers erneuert. „Alles in allem ein tolles Rundum-sorglos-Paket“, so Benjamin Halberstadt, „denn neben Montage und Betrieb ist auch noch die Wartung enthalten – und das alles ohne Eigeninvestition.“

10 Jahre Ruhe – das fühlt sich gut an

Die Philipp-Köppen-Halle im Herzen von Offenthal ist als Schulsport- und Veranstaltungshalle auf eine effiziente Heizungsanlage angewiesen.

Mit dem Stadtwerke-Produkt Thermopur, das auch für Eigenheimbesitzer erhältlich ist, haben sich die Bürgerhäuser Dreieich einen attraktiven Full Service für volle 10 Jahre gesichert: modernste Gasbrennwerttechnik, Übernahme aller Instandhaltungskosten, kostenloser Wartungs- und Reparaturservice und 24-Stunden-Störungsannahme gegen einen monatlichen Grundpreis und natürlich die Verbrauchskosten.

Planung und Installation hat – in Kooperation mit den Stadtwerken Dreieich – die regionale Firma Bad & Art aus Offenthal unter Leitung von Geschäftsführer Rainer Kuhn übernommen.

Denis Kozic

Ihr Ansprechpartner:

Denis Kožić

klimapur@stadtwerke-dreieich.de
Telefon: 06103 602-216

Ableseaktion 2021