Dreieich. Die Bundesregierung hat in ihrem jüngsten Konjunkturpaket die temporäre Senkung der Mehrwertsteuer beschlossen. Der Steuersatz für Strom- und Gaslieferungen sinkt damit vom 1. Juli 2020 bis zum 31. Dezember 2020 von 19 Prozent auf 16 Prozent und für Wasser von 7 Prozent auf 5 Prozent. Die Stadtwerke Dreieich geben die Reduktion ausnahmslos an ihre Kunden weiter und senken ihre Preise. Die neuen Preisblätter gelten ab 1. Juli 2020 und können unter www.stadtwerke-dreieich.de eingesehen werden.

Für alle Kunden mit einer Jahresabrechnung haben die Stadtwerke Dreieich zusätzlich gute Nachrichten: Die Mehrwertsteuersenkung wird auf die gesamten Energie- und Wasserlieferungen des Jahres 2020 umgelegt und nicht nur auf das zweite Halbjahr. Die günstigeren Steuersätze werden automatisch bei der nächsten Jahresverbrauchsabrechnung im Januar 2021 berücksichtigt.

Um den bürokratischen Aufwand so gering wie möglich zu halten, bleiben die restlichen sechs Abschlagszahlungen für 2020 gleich. Die Verrechnung erfolgt wie gewohnt innerhalb der nächsten Jahresverbrauchsabrechnung. Dort wo der Zählerstand zur Abgrenzung des Energieverbrauches zum 30.06.2020 benötigt wird, ermittelt der Energieversorger den Zählerstand rechnerisch gemäß den rechtlichen Vorgaben. Wer dennoch seinen aktuellen Zählerstand melden möchte, kann das bequem unter kundenportal.stadtwerke-dreieich.de tun.

Der SWD-Ferienspaß: digitale Schnitzeljagd

Mit den SWD in den Sommerferien die Energie in Dreieich entdecken und tolle Preise gewinnen.

Hier geht es zur Aktionsseite.