Dreieich. Da die Stadtbuslinie OF-67 aufgrund der aktuellen Verkehrssituation in der letzten Zeit sehr
verspätungsanfällig war, werden die Verkehrsbetriebe Dreieich ab Montag, den 02. Januar 2020 eine kleine
Veränderung an dem Linienweg dieser Linie vornehmen.

Die Linie OF-67 wird ab dem 02. Januar 2020 auf den Fahrten am Vormittag in Richtung Gewerbegebiet und
nach Neu-Isenburg nicht mehr über die Frankfurter Straße und die Verbindungsstraße fahren. Stattdessen
wird die Linie OF-67 von der Fichtestraße kommend über die Karlstraße zur Offenbacher Straße geführt.
Dadurch entfällt in dieser Fahrtrichtung die Bedienung der Haltestellen Sprendlingen-Mitte und Sprendlingen-Wilhelmstraße. Als Ersatz wird hierfür eine neue Haltestelle in der Karlstraße eingerichtet.

Anders sieht es dagegen bei den Fahrten am Nachmittag, welche aus Neu-Isenburg zum Sprendlinger
Bürgerhaus verkehren, aus. Diese werden weiterhin über die Verbindungstraße und die Frankfurter Straße
zum Bürgerhaus geführt. Das bedeutet, dass die Fahrgäste nachmittags weiterhin an den Haltestellen
Wilhelmstraße und Mitte in die Linie OF-67 ein- und aussteigen können.

Die Verkehrsbetriebe versprechen sich durch diese Veränderungen eine bessere Stabilität des Fahrplans
und somit eine Reduzierung der Verspätungen auf dieser Linie. Dies ist insbesondere im Hinblick auf die
Umsteigesituation am Sprendlinger Bürgerhaus von und zu der Linie OF-64 wichtig.