Dreieich. An den beiden Weihnachtsmarktwochenenden 07./08. und 14./15. Dezember wird es in Dreieichenhain, Fahrgasse und Spitalgasse zu Straßensperrungen kommen. Fahrzeuge und Linienbusse werden umgeleitet. Hinweisschilder auf Umleitungsstrecken und Parkplätze werden aufgestellt.

Der Individualverkehr in Richtung Sprendlingen wird über den Neurothweg, die Kennedystraße und die Ostpreußenstraße zur Hainer Chaussee umgeleitet.

Die Buslinien OF-64 und OF-99 werden in Richtung Sprendlingen bzw. Langen an den beiden Weihnachtsmarktwochenenden während der gesamten Betriebsdauer über den Neurothweg, An der Winkelsmühle, Taunusstraße und Hengstbachstraße auf die Hainer Chaussee umgeleitet, von wo aus sie wieder den normalen Linienverlauf aufnehmen. Die Haltestellen Götzenhain-Albert-Schweitzer-Straße, Dreieichenhain-Burg Hayn und Dreieichenhain-Ludwig-Erk-Schule werden an diesen Tagen in dieser Fahrtrichtung nicht angefahren.

Eine Ersatzhaltestelle wird in der Taunusstraße vor dem katholischen Gemeindezentrum eingerichtet. Außerdem werden in dieser Fahrtrichtung auch die AST-Haltestellen Winkelsmühle und Fischäcker im Neurothweg bedient. Das Ordnungsamt sowie die Polizei bitten alle Weihnachtsmarktbesucher, die Straßenverkehrsordnung zu beachten, damit Rettungsfahrzeuge durchfahren können. Bei Parkverstößen werden die Fahrzeuge abgeschleppt.

Umleitung Weihnachtsmarkt 2019

Ableseaktion 2019