Dreieich. Die Stadtwerke Dreieich suchen derzeit für ihr neues Produkt „Lichtpur“ interessierte Testkunden, die als eine der ersten von einem attraktiven „Doppelpack“ profitieren möchten: neueste LED-Beleuchtungstechnik und spürbare Kostensenkung in einem Paket.

Lichtpur kommt

Die Beleuchtung in Büro- und Lagerräumen, in der Produktion und Gastronomie sowie im Außenbereich von Industrie und Gewerbe macht einen großen Teil der Stromkosten aus. Eine hocheffiziente Beleuchtungsanlage muss jedoch nicht teuer sein: Mit Lichtpur bieten die Stadtwerke Dreieich ein neues attraktives Rundum-sorglos-Paket für Industrie- und Geschäftskunden – inklusive Beratung, Neuplanung, Montage, Finanzierung und Wartung, ohne Eigeninvestition, stattdessen über einen monatlichen individuellen Pachtbetrag. Vor dem Rollout sind den Stadtwerken Dreieich die Erfahrungen ausgewählter Testkunden wichtig: Dazu sucht der Energieversorger aktuell noch Unternehmen, die als eine der ersten von einer neuen Beleuchtungsanlage profitieren und dabei aktiv sparen möchten. Ansprechpartner für diese Testphase ist Herr Jörg Engel. Unternehmen mit Interesse an „Lichtpur“ der 1. Generation wählen Telefon 06103 602-285 oder schreiben eine Mail an joerg.engel@stadtwerke-dreieich.de

LED – eine kluge Entscheidung

Die LED-Technologie hat in den vergangenen zehn Jahren einen Quantensprung gemacht. Von den LED-Birnen, die eine gefühlte Ewigkeit brauchten, um hell zu erstrahlen, ist heute nichts mehr übrig. Die innovativen Leuchtdioden werden schnell hell, sparen bis zu 85 Prozent Energie und entlasten zugleich die Umwelt. Denn: LEDs nutzen Strom vorwiegend zur Lichterzeugung, während herkömmliche Glühbirnen ihre nahezu ganze Energie zur Wärmeproduktion verschwendeten. Und: Energiesparleuchten leben entschieden länger, rund 50.000 Stunden im Vergleich zu maximal 2.000 Stunden bei herkömmlichen Lampen. Das hängt mit dem Wegfall der Glühfäden zusammen.