Dreieich. Am Donnerstagvormittag durften im Rahmen des Girls‘ und Boys‘ Days 2019 drei Jungen im Alter von 12 bis 13 Jahren in die technische Berufsvielfalt bei den Stadtwerken Dreieich hineinschnuppern. Der Tag war wie immer ein voller Erfolg!

Großes Interesse beim Nachwuchs

Ziel des jährlich stattfindenden Girls` und Boys` Days bundesweit ist es, Mädchen und Jungen für neue Berufswege zu interessieren. Die Stadtwerke Dreieich bieten regelmäßig diese Chance zum Hineinschnuppern in meist technische Berufsfelder. Auch wenn es diesmal aufgrund der Anmeldungen ein reiner „Boys‘ Day“ wurde, fand die Veranstaltung ohne Einschränkungen statt. Nach der Begrüßung der Jungen und Vorstellung des Unternehmens Stadtwerke Dreieich in der Zentrale durch Personalreferentin Sandra Kluge und Auszubildende Penny Gros wurde es auch schon konkret: Denis Krasnov, Verantwortlicher für das Anlagenmanagement des Netzes, präsentierte das Berufsbild des Netzingenieurs sowie den Studiengang „Elektrotechnik und Informationstechnik/Schwerpunkt Regenerative Energiesysteme und Versorgungsnetze“. Bei einer anschließenden Fahrt ins Wasserwerk lernten die interessierten Teilnehmer den Beruf des Wassermeisters kennen, vorgestellt durch Herrn Steinberg. Wer sich stattdessen eher für eine Ausbildung zum Gas- und Wasserinstallateur interessierte, kam im Gespräch mit Experte Herrn Stobbe auf seine Kosten. So viele Eindrücke und Informationen machten hungrig: Zum Abschluss des gelungenen Events luden die Stadtwerke Dreieich ihre jungen Gäste zum Imbiss mit Hamburgern & Co. ein. Der nächste Girls‘ und Boys‘ Day findet am 26. März 2020 statt.