Dreieich. Die Stadtwerke Dreieich bitten Fußgänger und Radfahrer rund um den Weibelfeldbahnhof noch um ein wenig Geduld: Aktuell ist dort die Nutzung des Fuß- und Radweges nach einem Wasserrohrbruch vom Sonntagvormittag beeinträchtigt. Die Instandsetzungsarbeiten starten am Mittwoch, 6. März 2019, und dauern ca. zehn Tage.

Wasserversorgung 100 Prozent gewährleistet

Im Rahmen der Tiefbauarbeiten zur Behebung des Wasserrohrbruchs muss ein Teil der Leitung aufgrund des Baumbestands verlegt werden. Dafür ist eine Genehmigung der Stadt erforderlich, die es noch abzuwarten gilt. Die Stadtwerke Dreieich bitten hierfür um Verständnis. Als Grund für den Rohrbruch wird Materialermüdung angegeben. Während der gesamten Phase der Bauarbeiten gewährleisten die Stadtwerke Dreieich eine uneingeschränkte Wasserversorgung im betroffenen Gebiet. In Einzelfällen kann eine leichte Wassertrübung auftreten, die jedoch völlig unbedenklich ist. Das Wasser kann weiterhin im Haushalt genutzt werden.